Faustball

Die Faustballer der OG Gersthofen gelten schon seit Jahren als eine der letzten Bastionen der beliebten Rasensportart im Bereich der NaturFreunde in Bayern. Bei der Ortsgruppe wird dieser Sport bereits seit Ende der  60er Jahre gespielt, wobei die “Hochzeit“ in den siebziger und achtziger Jahren war. Hier wurden auch noch vereinsinterne Turniere, sogenannte ’Jedermannturniere’ mit bis zu acht Mannschaften gespielt. Neben dem ’Platteln’ war das ’Fausteln’ die tonangebende Sommersportart im Verein.

Leider haben uns in den letzten Jahren (wie auch in manchem Sportverein) andere Trendsportarten den Rang etwas abgelaufen. Aber im Gegensatz zu anderen bayerischen Ortsgruppen gelingt es uns ab und zu doch, junge engagierte Spieler zu aktivieren und einzubauen. So ist es uns auch möglich, einen regelmäßigen Trainingsbetrieb sowohl im Sommer, wie auch im Winter aufrechtzuerhalten.

Aus diesem Grund sind wir zuversichtlich, dass auch in Zukunft die Faustballtradition in Gersthofen auf Leinenhöhe gehalten wird. 

So fahren wir jedes Jahr zur einzig weiteren faustballaktiven bayerischen Ortsgruppe nach Regensburg zu deren Herbstturnier.

Das Sommertrainingfindet seit 2019 auf unserem neuen Vereinsgelände statt. Im Winter treffen wir uns in der alten Pestalozzischulturnhalle um 19.30 Uhr zum Training.

Dass hierbei neben dem Faustballsport auch die ortsgruppenübergreifende Geselligkeit nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst!