Gro­ßer Bet­tel­wurf (2725m)

Gro­ßer Bet­tel­wurf (2725m)

Kar­te nicht verfügbar

Datum/Zeit
21/08/2021 — 22/08/2021
Ganz­tä­gig

Treff­punkt
Ver­eins­ge­län­de


Abfahrt: Park­platz Ver­eins­ge­län­de nach Absprache
Geh­zeit: 1. Tag: ca. 4 Std.; 2. Tag: ca. 8 Std.
Höhen­un­ter­schied: 1. Tag: 1400Hm Auf­stieg; 2. Tag: 700Hm Auf­stieg / 2100Hm Abstieg
Aus­gangs­punkt: Absam / Halltaleingang
Über­nach­tung: Bet­tel­wurf­hüt­te (2077m)
Aus­rüs­tung: G, Z1, Z2
Vor­aus­set­zung: GV, ZV1, ZV2
Cha­rak­ter: Bereits der Hüt­ten­an­stieg vom Hall­tal aus ist eine anspruchs­vol­le Berg­wan­de­rung, teils mit Draht­sei­len ver­si­chert. Von der Hüt­ten­ter­ras­se hat man eine tol­le Aus­sicht in Rich­tung Tuxer und Stu­bai­er Alpen. Der Gip­fel­an­stieg ab der Hüt­te erfor­dert Auf­merk­sam­keit und Tritt­si­cher­heit (A/B).
Beschrei­bung: 1. Tag: Auf dem sog. Flucht­steig wan­dern wir zunächst gemüt­lich ins Hall­tal hin­ein, bevor der Weg rechts abzweigt und durch Lat­schen führt. Steil zieht der Weg durch ein Schot­ter­feld hin­auf und wir kom­men schließ­lich auf ein seil­ver­si­cher­tes Band. Wie­der durch Lat­schen und über eini­ge Klet­ter­stel­len gelan­gen wir nach ca. 3 Stun­den zur Hütte.
2. Tag: Von der Hüt­te aus führt der Weg über einen gras­be­wach­se­nen Grat, der sich spä­ter in einen Rücken wei­tet. Nun beginnt der gut gesi­cher­te Eisen­gat­ter­grat (A/B), der uns zum Gip­fel führt. Abstieg zunächst wie Auf­stieg bis zu einer Weg­ga­be­lung. Hier kön­nen wir noch­mals zur Hüt­te zurück­keh­ren oder direkt ins Hall­tal abstei­gen. Bei­de Vari­an­ten füh­ren wie­der auf den Auf­stiegs­weg vom Vor­tag und durch das Tal hin­aus zum Park­platz. Theo­re­tisch ist auch die deut­lich anspruchs­vol­le­re Über­schrei­tung vom Klei­nen zum Gro­ßen Bet­tel­wurf mög­lich (stein­schlag­ge­fähr­det, Klet­ter­steig bis D, Klet­ter­stel­len im 1. und 2. Schwie­rig­keits­grad). Ent­schei­dung je nach Teil­neh­mern auch noch vor Ort möglich.
Info und Anmel­dung wegen Hüt­ten­re­ser­vie­rung bis 01.05.2021 unter 08230/2891592!

Hin­weis: Auf Grund der sich täg­lich ändern­den Infek­ti­ons­la­ge, kann es zu einer kurz­fris­ti­gen Absa­ge der
Ver­an­stal­tung kommen.